zurück zum Menu

Kinesiologie

Kinesiologie ist eine sanfte Methode, um sowohl Ängste, einschränkende Glaubensmuster oder sonstige belastende Faktoren zu erkenn und sanft abzubauen, als auch innere Blockaden, Stress, Lern - und Konzentrationsschwächen zu mindern.

Über den Muskeltest - eine Methode, die es den Körper ermöglicht anzuzeigen, ob ein Thema, eine Substanz, ein Ereignis oder irgend etwas anderes Stress bereitet - wird nicht nur die individuelle Problematik, die den Organismus zum jetzigen Zeitpunkt am Meisten stresst ausgetestet, sondern in einer kinesiologischen Balance werden auch Lösungswege zusammen mit dem Patienten erarbeitet.

Eine Balance kann z. B. bei folgenden Themen helfen:

• Stress (Schule, beruflich, in der Partnerschaft, mit anderen Menschen, Situationen)
• Ängste und Phobien
• Traumata
• Schlafstörungen,
• Prüfungsangst
• Lernprobleme (Rechtschreib/Leseschwäche)
• Konzentrationsschwächen
• Aufmerksamkeitsstörungen
• Optimierung des Wohlbefindens
• Förderung der persönlichen Entwicklung und des inneren Wachstums, "innere Arbeit"








zurück zum Menu